Zu den Inhalten springen
Marien Hospital Witten
St. Elisabeth Gruppe
HomeHome

Ueberschrift:

Myomzentrum

 

Myome sind gutartige Gewächse aus glatter Muskulatur mit einem mehr oder weniger stark entwickelten Bindegewebsanteil. Das Wachstum der Myome wird durch weibliche Geschlechtshormone (Östrogene) während der Geschlechtsreife gefördert – 20 bis 50 Prozent aller Frauen haben Gebärmuttermyome. 80 Prozent der Myome werden allerdings zwischen dem 30. und 50. Lebensjahr diagnostiziert.

In Kooperation mit der radiologischen Gemeinschaftspraxis in Bottrop (MRgFUS) werden im Myomzentrum der Frauenklinik des Marien Hospital Witten Frauen mit Myomen beraten und behandelt. Die Erfahrung der Klinik mit gebärmuttererhaltenden Operationen umfasst dabei mehr als 20 Jahre, mehrere Studien darüber sind an unserer Abteilung durchgeführt worden. Das Myomzentrum hat sich auf wirksame und schonende gebärmuttererhaltende Alternativen wie die Myomzerstörung oder die Mini-Laparotomie spezialisiert.

Weitere Informationen zum Thema Myome finden Sie auf der Seite der Frauenklinik des Marien Hospital Witten.

© Marien Hospital Witten | Impressum | . Datenschutz.