Zu den Inhalten springen
Marien Hospital Witten
St. Elisabeth Gruppe
HomeHome
Klinik für Anästhesie, Schmerz- und Intensivmedizin

Anästhesie

Anästhesie (altgriechisch ἀναισθησία 'Empfindungslosigkeit') ist in der Medizin ein Zustand der Empfindungslosigkeit zum Zweck einer operativen oder diagnostischen Maßnahme und zugleich das medizinische Verfahren, um diesen herbeizuführen.

Umgangssprachlich unterscheidet man hierbei Vollnarkosen (Allgemeinanästhesien) von Teilnarkosen (Regionalanästhesien). Diese unterteilen sich wiederum in rückenmarksnahe Anästhesien (umgangssprachlich: "Rückenmarksspritze"), Leitungsanästhesien und intravenöse Regionalanästhesien.

Abhängig vom geplanten operativen Eingriff und vorhandenen Vorerkrankungen wird mit dem Patienten die optimale Narkoseform gewählt.

Auf den folgenden Seiten informieren wir über die Anästhesieformen, die in unserer Klinik durchgeführt werden.

© Marien Hospital Witten | Impressum | . Datenschutz | . Datenschutz­einstellungen anpassen.