Zu den Inhalten springen

Servicenavigation

Hauptnavigation

Einladung zur Neueröffnung der geburtshilflichen Stationen

31. Juli 2015, 14.00 bis 19.00 Uhr

Liebe Eltern und werdende Eltern,


die Frauenklinik und Geburtshilfe des Marien Hospital Witten lädt Sie herzlich zur Neueröffnung der geburtshilflichen Stationen am 31. Juli 2015 ein. Die offizielle Eröffnung findet ab 14.00 Uhr statt. Im Anschluss haben Sie bis 19.00 Uhr die Möglichkeit, die neuen geburtshilflichen Stationen zu besichtigen. Sie erwartet darüber hinaus ein interessantes Rahmenprogramm.

Den Auftakt bildet ein Vortrag für werdende Eltern mit viel Wissenswertem über die Zeit der Schwangerschaft und Geburt. Darüber hinaus haben Schwangere die Gelegenheit, bei einem 4D-Ultraschall detaillierte Aufnahmen ihres ungeborenen Kindes zu erleben. Zudem werden Kursangebote rund um die Schwangerschaft und Geburt vorgestellt. Im Rahmen von Kreißsaalführungen haben werdende Eltern und Interessierte die Möglichkeit, Einblicke in die hochmodernen Kreißsäle zu erhalten. Auf die kleinen Besucher wartet ein besonderes Highlight: Alle Geschwisterkinder, die ihren Eltern beim Wickeln unter die Arme greifen wollen, können an diesem Tag den Geschwisterführerschein erwerben. Hierbei lernen die Kinder alles Wichtige rund ums Wickeln.

Wir würden uns freuen, Sie zur Neueröffnung unserer geburtshilflichen Stationen begrüßen zu dürfen.

Ihr

Sebastian Schulz
Mitglied der Geschäftsleitung
St. Elisabeth Gruppe
Katholische Kliniken Rhein-Ruhr

Prof. Dr. Sven Schiermeier
Chefarzt
Frauenklinik und Geburtshilfe

Programmheft zur Neueröffnung der geburtshilflichen Stationen




Sehr geehrte Damen und Herren,

die Medizin obliegt einem kontinuierlichen Entwicklungsprozess. Dies gilt auch für die Geburtshilfe. Um mit Ihnen aktuelle Entwicklungen zu diskutieren lädt das Team der Geburtshilfe Sie zum 1. Hebammenkongress im Marien Hospital Witten ein.

Es erwarten Sie spannende Expertenvorträge unseres Ärzte- und Hebammenteams sowie externer Spezialisten. So bieten wir Ihnen an diesem Tag aktuelle Einblicke in die Reflexzonentherapie, in die Beckenendlagen und die leitliniengerechte CTG-Beurteilung. Des Weiteren erhalten Sie Informationen zum Bonding, der Nachsorge und dem Stillen im Rahmen einer Früh-/Mehrlingsgeburt. Zudem stehen die Themen Vitalparameter, Bonding und Resilienzentwicklung sowie der praktische Einsatz von Lachgas in der Geburtshilfe auf dem Programm. Zahlreiche Aussteller bieten ergänzende Informationen rund um das Thema Geburt.

Wir freuen uns auf einen interessanten Austausch in den verschiedenen fachlichen Vorträgen und während der Pausen.

Ihr

Prof. Dr. Sven Schiermeier
Chefarzt der Frauenklinik

Melanie Aziz
Hebamme

© Marien-Hospital Witten | Impressum | . Haftungsausschluss.